Reckenfeld "Aktuell"

Stand: im Dezember 2016
  • Die Reckenfelder Geschichtswebsite hatte Jubliäum: Sie wurde am 5. Dezember 2015 10 Jahre alt ... Hier geht es weiter!

  • Der einzig noch aus dem Ersten Weltkrieg erhaltene Munitionsschuppen sollte abgerissen werden! Das ist nun zu den Akten gelegt. Seit dem 1. Oktober 2012 wurde das Gebäude an den Reckenfelder Bürgerverein e.V. übergeben: Eine Projektgruppe - unter der Leitung von Ferdi Mehl - will daraus ein "Haus der Geschichte" machen.

  • Dieser Flyer des "Historischen Radweges durch Reckenfeld" mit dem Stand - April 2012 ist die abgestimmte Fassung zwischen der Stadtverwaltung Greven und der Projektgruppe aus "Reckenfeld 2020". Hier können Sie sich das "Schmuckstück" ansehen.

  • Projekt "Straßenausbau im Block D und Heimstättensiedlung"

  • Der Fotograf Holger Hesse aus Reckenfeld stellt mit sehenswerten Panoramaaufnahmen markante Punkte des Ortes einmal ganz anders dar: ...Hier sehen Sie mehr!

  • Der Walgenbach - etwa 1730 angelegt als Abzugsgraben des Max-Klemens-Kanals - wird (verspätet) ab dem Jahr 2011 naturnah ausgebaut.

  • Dass aus diesem Projekt noch nichts geworden ist, liegt daran, dass drei Reckenfelder Bürger sich gegen das Vorhaben ausgesprochen haben. Die Ereignisse am Donnerstag (26.8.2010) und Freitag (27.8.2010) sowie an den Folgetagen, als u.a. für das Wohngebiet am Walgenbach - Grüner Grund - Katastrophenalarm ausgerufen wurde, lassen eine Verschiebung der Arbeiten nicht mehr zu!

    "Hier tut sich was", schreiben die Westfälischen Nachrichten am 26.2.2014: ...Der LINK zur Site der WN


Aktuelles
Zurück
(c) 2016 by www.geschichte-reckenfeld.de    [Impressum]    [Kontakt]